Corona-Virus: Regelungen für die Sprechstunde in der Augenartzpraxis in Ettlingen

Update vom 4. Mai: Corona-Virus: Was bedeutet das für unsere Sprechstunde?


Update vom 4.5.2020:

Unsere Sprechstunde findet seit Anfang Mai weitestgehend wie geplant statt, dies gilt für Termine in der Sprechstunde, der Sehschule und Termine zur IVOM-Spritzen-Therapie bei Makula-Erkrankungen. Die telefonische Erreichbarkeit ist noch leicht eingeschränkt.

Ihre und unsere Sicherheit liegt uns am Herzen! Bitte beachten Sie daher unbedingt weiterhin die folgenden Regeln:

  • Bitte kommen Sie nicht unangemeldet in die Praxis! Vereinbaren Sie vorab unbedingt einen Termin mit uns, telefonisch oder über unser Kontaktformular.
  • Bitte betreten Sie unsere Praxis erst pünktlich zum Termin und nicht zeitlich im Voraus.
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass Begleitpersonen nur in besonderen Fällen die Praxis betreten dürfen und sonst gebeten werden, draußen vor der Praxis zu warten.
  • Bitte betreten Sie unsere Praxis zu Ihrem Termin mit einem Mundschutz oder einer anderen geeigneten Mund-/Nasen-Bedeckung wie beispielsweise einem Schal.

Update vom 23.4.2020:

Bitte betreten Sie unsere Praxis zu Ihrem Termin nur mit einer Mund-Nasen-Maske oder einer anderen geeigneten Mund-/Nasen-Bedeckung wie beispielsweise einem Schal.


Update vom 20.3.2020:

Ab sofort erreichen Sie uns in dringenden Notfällen bei Entzündungen oder Sehverschlechterungen von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr telefonisch unter 07243 – 12967. Zu diesen Zeiten werden wir auch Ihre Anfragen beantworten, die Sie uns jederzeit über unser Kontaktformular zukommen lassen können.

Wichtiger Hinweis: Bitte kommen Sie nicht unangemeldet in die Praxis! Vereinbaren Sie vorab unbedingt einen Termin mit uns, telefonisch oder über unser Kontaktformular. Wir möchten zu Ihrer und unserer Sicherheit dafür sorgen, dass sich nicht zu viele Menschen gleichzeitig in der Praxis aufhalten, um dadurch eine Ansteckung zu vermeiden.

Außerhalb dieser Sprechzeiten wenden Sie sich bitte bei Notfällen an den überregionalen Notdienst, den Sie jederzeit über die Telefonnummer 116 117 erreichen, oder direkt an die Augenkliniken in Karlsruhe.

Intravitreale Medikamenteneingabe bei Makulaerkrankungen (IVOM-Therapie) und deren regelmäßige Nachkontrollen sind wichtig. Wir tun unser Möglichstes, um diese Therapie sicherzustellen.

Alle Anfragen bezüglich augenärztlicher Routinekontrollen bitten wir aber bis auf weiteres aufzuschieben.

Wir bitten um Verständnis für die Unannehmlichkeiten in dieser für uns alle außergewöhnlichen und herausfordernden Situation und hoffen, bald wieder in gewohnter Weise für Sie da zu sein.

 


 

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Entwicklungen zum Corona-Virus stellen uns alle vor große Herausforderungen. Wir bemühen uns, die Sprechstunde für Sie aufrecht zu erhalten.

Wenn Sie einen Termin haben, diesen aber nicht wahrnehmen können oder möchten (wofür wir im übrigen volles Verständnis haben!), bitten wir Sie, uns auf jeden Fall kurz Bescheid zu geben. Das funktioniert am besten über unser Kontaktformular – oder Sie geben uns telefonisch Bescheid: 07243 – 12967.

Um Sie in der aktuellen Situation bestmöglich zu schützen, haben wir darüber hinaus folgende Regeln für unsere Augenarztpraxis aufgestellt:

  • Bitte betreten Sie die Praxis erst pünktlich zum Termin und nicht zeitlich im Voraus.
  • Bitte haben Sie Verständnis, dass Begleitpersonen nur in besonderen Fällen mit in die Praxis kommen können.
  • Sollten Sie Anzeichen eines grippalen Infekts haben, vereinbaren Sie bitte telefonisch oder über unser Kontaktformular einen neuen Termin.
  • Wenn Sie sich in den letzten 14 Tagen im Ausland aufgehalten haben, bitten wir Sie ebenfalls, einen neuen Termin zu vereinbaren – telefonisch oder über das Kontaktformular.

Danke für Ihr Verständnis – und bleiben Sie gesund!

Ihre Dr. Kirstin Schubert, Dr. Andrea Wißmann & Team